mail

VERANSTALTUNGEN - NEUHEITEN

Im August 1922,waehrend der Zerstoerung Klein-Asiens,wurden die Bewohner von Marmaras,im Gebiet Propontida,ihrer Heimat entrissen.Sie siedelten fuer zwei Jahre am See Eufias an,danach liessen sie sich aber in Neos Marmaras nieder,das sie an ihre alte Heimat erinnerte.
Auf einem Berg hinter Marmaras gab es das Dorf Parthenon mit ungefaehr 500 Einwohnern,die dann auch nach Marmaras uebersiedelten.Seitdem ist Marmaras durch seine Schoenheit und die Dienstleistungen,die es seinen Einwohnern,Besuchern und Touristen bietet,ein beneidenswertes Dorf geworden.


So wie jeder Ort,hat auch N.Marmaras seine Sitten und Gebraeuche:

- Am 27/07 findet ein Jahrmarkt in Parthenon und am 29/08 in N.Marmaras statt.
- Am Reinen Montag (Aschermittwoch) versammeln sich die Einwohner etwas ausserhalb von N.Marmaras und essen Meeresfruechte,lassen Drachen steigen und feiern.
- Am Ersten Mai feiern alle in der Gegend Askamnia auf dem Berg,indem sie Laemmer grillen.
- 40 Tage nach Ostern findet die Darstellung einer traditionellen Hochzeit des alten Marmaras statt.


 

[PROFIL] ---[SERVICE] ---[UNTERNEHMEN] ---[AN - UND VERKAUF] -- [PHOTOGRAFIEN] ---[VERANSTALTUNGEN - NEUHEITEN] ---[INTERESSANTES]